Allgemein

Blühendes Brohl

Mit viel Freude bei der Arbeit wurden durch Mitglieder des Kulturvereins die vorhandenen Blühflächen in Brohl aufgefrischt.

So geschah es in den Rheinanlagen. Am dortigen Ehrenmal für die durch die Separatisten ermordeten Brohler Bürger wurde neu gepflanzt und die im vorigen Jahr neu angelegte Blühwiese, die das Umfeld vor dem Museumsschiff „Aalschokker Katharina“ verschönert, wurde wieder zum Blühen gebracht .

Auch „An de Baach Bröck“ konnten die durch Vandalismus zerstörten Blumenkästen neu angebracht und bestückt werden.

Auf den Vandalismus müssen wir leider immer wieder hinweisen und die Bevölkerung um Hinweise bitten. Auf der Reutersley wurde jetzt ein Pfosten der Wegmarkierung abgeschlagen und ein alter Kastanienbaum beschädigt. Tatwerkzeug war vermutlich eine Machete. Ebenso wurde am Dicktberghäusschen der runde Tisch zerstört.  

Schreibe eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme von Anders Norén