Allgemein, Presse

Ein Segen für die Ortsgemeinde

„Altes bewahren und in Erinnerung behalten!“ – Eine Aufgabe, welcher sich der
Brohler Kulturverein gemäß Vereinsstatuten verpflichtet fühlt. Neben vielen nachhaltigen Aktivitäten hatte man sich jetzt zur Aufgabe gemacht, am Standort der ersten Kapelle/Kirche unterhalb des Burgberges, an der Weggabelung der Burg- und Bergstraße, zur Erinnerung eine Schautafel aufzustellen.
Die Tafel an diesem historischen Ort wurde nun im Rahmen einer feierlichen Einsegnung von Pfarrer Günter Marmann und Bürgermeister Dr. Frank Gondert
seiner Bestimmung übergeben.
Dr. Frank Gondert verlieh seiner Freude darüber Ausdruck, dass ein so bedeutender Platz in der Ortsgemeinde nun eine würdige Gestaltung erhalten habe. „In Zeiten der Corona-Pandemie haben alle Gläubigen nun einen weiteren
Ort der Besinnung und des Gebetes auch außerhalb des Kirchenraumes.
Ich freue mich sehr über das Engagement des Brohler Kulturvereins, der diese Tafel aufgestellt hat.“

Schreibe eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme von Anders Norén